MENTAWAI – Auf Vorposten im heidnischen Urwald (1928)

 

Ausgewählte Sequenzen zur MENTAWAI-SUITE

Der Stummfilm, eine Mischform aus Spiel- und Dokumentarfilm, aus dem Jahre 1927 schildert das archaische Leben der Mentawei-Bewohner westlich von Sumatra und ihre Christianisierung. In diesem schwer zugänglichem Gebiet Indonesiens hatte sich eine animistische, proto-malayische Steinzeitkultur erhalten. 

 

Kamera/Regie: Wilhelm Dachwitz, im Auftrag der Bethel-Mission anläßlich des 100jährigen Bestehens der Rheinischen Mission/Wuppertal 1928

Erstvertonung: Christian Doermer 1996/97
Musik: Rainer Fabich

Fernab,  im Dschungel des tropischen Regenwaldes der Mentawai-Inseln, westlich von Sumatra/Indonesien, leben nahezu unberührt die Nachfahren indonesischer Ureinwohner. Dort konnten die Clans der Mentawai ihre, archaischen Traditionen über die Jahrtausende hinweg erhalten.

Um 1900 begannen deutsche Missionare (Rheinische Mission) die Inselwohner zu christ-ianisieren. Hiervon berichtet der dokumentarische Stummfilm Mentawai – Auf Vorposten im heidnischen Urwald (90 min) mit Spielfilmszenen aus dem Jahre 1928 von Wilhelm Dachwitz.

Lange Bildeinstellungen schildern ausführlich das Leben der Insulaner und ihre Rituale in einer von Animismus und Schamanismus geprägten Vorstellungswelt.

Der Film wurde von dem Filmemacher und Schaupieler Christian Doermer wiederentdeckt und von Rainer Fabich 1996/7 musikalisch vertont. Große Teile des Films wurden von den Fernsehanstalten SAT 1 und RTL gesendet, ebenso wie begleitende Dokumentationen über die Entstehung der Filmmusik und zur aktuellen Situation auf Mentawai.

 


VOGELTANZ

Die Musik zu MENTAWAI  trägt als wichtigen Bestandteil die Klangwelt der Insulaner in sich.  Typische  Instrumente wie Bambusflöten,  Xylophon und Schlitztrommeln ertönen,  ihre einfachen Gesangslinien und ungewöhnlichen Rhythmen spiegeln sich in der Musik wieder.
Eingeflochten in die Musik finden sich auch Elemente westlicher Musik, die in Form von J.S.Bach-Zitaten mehrfach auftauchen. Ursprünglich Resultat einer musikdramaturgischen Konzeption (Christianisierung der Mentawai im Film) verleihen sie dem Ganzen eine interessante und ungewohnte musikalische Dimension.

Festivals: München 1997, Locarno 1997 (Einladung), Amsterdam 1997
Sender: RTL, SAT 1 (einzelne Teile) 1997, s/w 85 Minuten, 35mm

 

SOUNDTRACK


Noten/Score:  MENTAWAI Filmmusic Suite